back to: worklist

Peter Ablinger:
REGENSTÜCK
aus: "Instruments &"

Flöte*, Klavier, Schlagzeug, Wasser, Membran (2006)

*ursprünglich komponiert für Flöte, Schlagzeug (Vibrafon, Glockenspiel), Klavier, Wasser, Resonanzkörper - als Solo-Instrument empfehlen sich aber auch Instrumente (in der entsprechenden Lage, c1-c3) mit mehr kernigem, "perkussivem" Klang wie Sopransaxophon oder Oboe.




"Instruments &" ist kein Stück. Es ist ein offenes Projekt, in dem jede einzelne Erscheinungsform nur ein Splitter eines nie in Erscheinung tretenden Ganzen ist.

Die erste Aufführung am 26.10.2006 in Berlin im Ballhaus Naunynstrasse, hatte den Untertitel "KEIN KONZERT" und war eine Art öffentlicher Probe wo die Spieler den Notentext erst on stage erhielten; parallel dazu, und wie eine Grundierung dieses nicht-konzertanten Vorgangs, habe ich einen Text - "Progamm Notes For One Composer" - gelesen...

Die zweite Aufführung in der Berliner Galerie Coma am 9.1.2007 hat einen ganz anderen Notentext zur Grundlage ("REGENSTÜCK"), der dann auch - wie üblich - vorher einstudiert wurde, und sich aus der Spektral-Analyse einer Regen-Aufnahme herleitet. In Kombination mit der temporären Installation eines Tropf-Geräusches (Wasser aus einem nassen Lappen tropft auf eine Trommel) entsteht eine Art Kontrapunkt verschiedener Zeiten: Das absolut vorhersehbare, aber nicht wiederholbare Ritardando der realen Wassertropfen, und die Da Capo-Spielen einer "Regen"-Partitur, die der Wahrnehmung selbst nach mehrmaliger Wiederholung unvorhersehbar bleibt.
Wie dises Nicht-Stück insgesamt weitergehen wird ist ungewiß. Elemente früherer Aufführungen können in späteren wieder auftauchen; die "Probe" der ersten Aufführung gelegentlich fortgesetzt werden, das tendenziell ewig Aufgeschobene, nie Abgeschlossene des Projekts sich in anderen Besetzungen und Konstellationen fortsetzen. Was sonst noch alles, weiß ich noch nicht, - und das ist das Gute daran.



Fotos: Peter Ablinger


Partitur zu "Regenstück" (Full Score Download!)

Vorwort und Setup zu "Regenstück"
About the series "Instruments &", pieces 1-9, english translation, pdf
"Instruments &", Übersicht über den Zyklus und weitere Details
"Instruments &", overview and more details
Zum dritten Stück der Serie / go to: 3rd piece of the cycle

software for spectral analysis written by Thomas Musil, IEM Graz
for score and material, as well as for further informations, contact the publisher:

ZEITVERTRIEB WIEN BERLIN
Dr. Siegwald Ganglmair, Ruprechtsplatz 4-5/10, A - 1010 Wien,
T: ++43 / 699 / 103 183 74, AB/F: ++43 / 1 / 535 12 66



back to: worklist

this page was created by Aljoscha Hofmann. last edited 30.06.2008 CET