back to: worklist

Peter Ablinger:
16 STÜCKE
aus: "Instruments &"

für Instrumente und Stimmen (2006/07)




"Instruments &" ist kein Stück. Es ist ein offenes Projekt, in dem jede einzelne Erscheinungsform nur ein Splitter eines nie in Erscheinung tretenden Ganzen ist.

Die erste Aufführung am 26.10.2006 in Berlin im Ballhaus Naunynstrasse, hatte den Untertitel "KEIN KONZERT" und war eine Art öffentlicher Probe wo die Spieler den Notentext erst on stage erhielten; parallel dazu, und wie eine Grundierung dieses nicht-konzertanten Vorgangs, habe ich einen Text - "Progamm Notes For One Composer" - gelesen...

Die zweite Aufführung in der Berliner Galerie Coma am 9.1.2007 hat einen ganz anderen Notentext zur Grundlage ("REGENSTÜCK"), der dann auch - wie üblich - vorher einstudiert wurde, und sich aus der Spektral-Analyse einer Regen-Aufnahme herleitet. In Kombination mit der temporären Installation eines Tropf-Geräusches (Wasser aus einem nassen Lappen tropft auf eine Trommel) entsteht eine Art Kontrapunkt verschiedener Zeiten: Das absolut vorhersehbare, aber nicht wiederholbare Ritardando der realen Wassertropfen, und die Da Capo-Spielen einer "Regen"-Partitur, die der Wahrnehmung selbst nach mehrmaliger Wiederholung unvorhersehbar bleibt.

Die dritte Aufführung - oder auch Erscheinungsform von "Instruments &" ("16 STÜCKE", UA am 1.2.2007 im Alten Rathaus in Potsdam,) kombiniert die Instrumentalisten (der Notentext kann für verschiedene Besetzungen instrumentiert werden) mit einer Schulklasse. Wie schon in den früheren "Versionen" des Stücks werden gewissermaßen verschiedene Präsenzen einander gegenübergestellt: Das auratisch Aufgeladene und das alltäglich Private, das Kunstvolle und das Schmucklose, die Fiktion (oder Poesie) und das Hier und Jetzt. In die Pausen der "16 Stücke" (diesmal einer Musik, die selbst eher zuzuhören scheint, als daß sie sich dem Hören präsentierte) sagen die verstreut unter das Publikum gemischten Schüler einfach nur das, was sie eben jetzt gerade, während die Musik schweigt, hören. (Dieser Sprecherpart kann ebenfalls variabel besetzt, oder sogar von den Instrumentalisten selbst übernommen werden.)




Foto: Maria Tržan



Partitur, Originalversion zu "16 Stücke" (Full Score Download!)
Partitur, Ausarbeitung für fl, mba und klv zu "16 Stücke"
Vorwort und Setup zu "16 Stücke"
as for performance instructions compare also Ohne Titel 1-10 and Amtssee bei Regen

About the series "Instruments &", pieces 1-9, english translation, pdf
"Instruments &", Übersicht über den Zyklus und weitere Details
"Instruments &", overview and more details
Zum vierten Stück der Serie / go to: 4th piece of the cycle




back to: worklist

this page was created by Aljoscha Hofmann. last edited 30.06.2008 CET