back to: worklist

Peter Ablinger:
Renate Fuczik



für Klavier und 1 Lautsprecher (2006-2026)

ein 24 Stunden- (Endlos-) Stück
in jeder beliebigen Länge aufführbar

bisherige Gesamtdauer: 264' (12:00-13:24 and 18:00-21:00)



Das Stück basiert auf der Stimmaufnahme der ehemaligen österreichischen Telefonzeit, welche seit den 70er Jahren unter der Telefonnummer 1503 erreichbar war. Alle 10 Sekunden wiederholt sich eine weibliche Stimme, die z.B. um 18:19:20 Uhr lautet:

"Es wird mit dem Summerton: 18 Uhr, 19 Minuten, und 20 Sekunden [tüt]."

Sprecherin war eine Mitarbeiterin der österreichischen Post, Renate Fuczik.

Für die Komposition "Renate Fuczik" sollen irgendwann alle 24 Stunden zur Verfügung stehen. Eine Aufführung kann eine beliebige Dauer haben (10 Sekunden, 3 Minuten, 1 Stunde, etc.), muss aber in jedem Falle exakt mit der Realzeit übereinstimmen - und zwar mit der "Wiener Zeit" (= Zentraleuropäische Zeit, CET).

Das Stück ist auch Teil des Zyklus "Voices and Piano", kann aber auch unabhängig oder in anderen Konstellationen präsentiert werden (siehe zB. der OPERARIA-Zyklus "Die durschscheinende Zeit").

The piece is based on the voice recording of the former Austrian phone time, which was reached since the 70's under the phone number 1503. Every 10 seconds, a woman's voice, for example at 18:19:20, repeated:

"It is with the Summer-tone 18 clock, 19 minutes and 20 seconds [tut]."

Spokeswoman was an employee of the Austrian Post, Renate Fuczik.

In the future all 24 hours should be available for the composition "Renate Fuczik". A performance may have any duration (10 seconds, 3 minutes, 1 hour, etc.), but in any case must match the real time exactly - which in this case is the "Viennese time" (= Central European Time, CET). The piece is part of the cycle "Voices and Piano", but can also be presented independently or in other constellations (see eg. The OPERARIA cycle
"Die durschscheinende Zeit / Translucent Time)." (english un-edited)


vergleiche / compare:

TIM Song

Sowohl "Renate Fuczik" als auch "TIM Song" werden über einen MAX-Patch gesteuert, um die Synchronisation mit der Weltzeit aufrecht zu erhalten. (MAX-Patch: Marcel Zaes)

Both "Renate Fucik" and "TIM Song" are synchronized with the world time via a MAX patch. (MAX-Patch: Marcel Zaes)

for print versions and performance materials contact the publisher:
ZEITVERTRIEB WIEN BERLIN
Dr. Siegwald Ganglmair, Ruprechtsplatz 4-5/10, A - 1010 Wien,
T: ++43 / 699 / 103 183 74, AB/F: ++43 / 1 / 535 12 66


Dank an Thomas Musil und das IEM Graz, für Design und ständige Weiterentwicklung der Analyse-Software.

Dank auch an die Telekom Austria für die freundliche Überlassung der Stimmaufnahmen von Renate Fuczik.



siehe auch / see also:

TIM Song, a Pop Song

Zeitstücke / Time Pieces



back to: worklist

this page was created by Aljoscha Hofmann. last edited 12.07.2006 CET