back to: recent works

Peter Ablinger:
Krisen/Zyklus
Dinge zur Un/Zeit
eine Ver/Sammlung



"Der Mond ist eine Scheibe" / "The moon is a disk", ca. 1982, ("astronaut/moon/plate/2 fingers walk until the edge/falls down");


Den richtigen Ton finden.
So als würde es darum noch gehen.
So als ob.
So als ob das Schwere, Untragbare mit Leichtigkeit bewältigt werden könnte.
So als ob.
Mit Leichtigkeit.
Ganz leicht.
Vielleicht.

Wahrlich nicht erst der Kriegsbeginn in der Ukraine am 24.2.2022, der ein Zittern und Nachdenken ob der Krisen dieser Welt ausgelöst hat. Aber der Kriegsbeginn zusammen mit von verschiedenen Seiten auf die Kunst und Musik eindringenden Appellen (Zumutungen!), auf diese Krisen zu reagieren, haben eine Dynamik in Gang gesetzt, die den (künstlerischen) Umgang mit der Krise/den Krisen in eine Art Rotation, einen Zyklus versetzt, etwas, das sich selbst nicht mehr zu entkommen scheint.


Finding the right tone.
As if that's what it was all about.
As if.
As if the heavy, the unbearable could be mastered with ease.
As if.
With ease.
Let it be easy.
Let it be.
Maybe.

Certainly not just the start of the war in Ukraine on February 24, 2022, which triggered tremors and reflections about the crises of this world. But the beginning of the war together with appeals (unreasonable demands!) from various quarters to art and music to react to these crises set in motion a dynamic that transformed the (artistic) handling of the crisis/crises into a kind of rotation, shifted into a cycle, something that no longer seems to escape itself.

ZITTERN
eine Mensch-Objekt-Skulptur in der das unvermeidliche Zittern der Hand auf einer aufgehängten Stahlblechplatte, zu einem bedrohlichen Ereignis verstärkt erscheint

SMALL FORGERY 2 (10 little soldiers)
für eine misshandelte Spieluhr und Feedback, am 24.2.2022, dem Beginn des Ukraine-Kriegs

DIE ZEIT WIRD KOMMEN
der Krisen-Blog
ausgewählte Notizbucheinträge seit Februar 2022 > lesen

GENERALSTREIK DER KUNST
aus der Reihe "Unmögliche Stücke", begonnen 1995; dieses "unmögliche Stück" hier wurde im Juni 2022 auf die Wände des Hamburger "Golden Pudel"-Club geschrieben




Mehr Zittern, frühere Einträge, Skizzen und Stücke bis 2022




back to: recent works


impressum \ this page was created by Aljoscha Hofmann \  last edited 24.02.2022 CET