back to: worklist


Peter Ablinger:
Weiss/Weisslich 11

(since 1984)



Weiss/Weisslich 11a: Geräuschheft (1984-86)


Weiss/Weisslich 11b: Sitzen und schreiben, Buchprojekt und Hörstücke (seit 1994)


Weiss/Weisslich 11c: Sitzen und schreiben, Performance mit Tastatur und Schriftprojektion (2000)
    sitting and writing, performance with keyboard and text-projection


    computer keyboard and text-projection,
    sketch book OPERA/WERKE, ink on paper, 2002



    Weiss/Weisslich 11c mit Benedikt Bindewald am Computer Keyboard,
    Uraufführung, Club Ausland Berlin, 2019, Fotos: Dan Safier

Details und Überlegungen zum Set-up und zur Aufführung von Weiss/Weisslich 11c




Weiss/Weisslich 11d: Sitzen und sagen was ich höre, Sprech-Performance (2005)
    sitting and saying what I hear, speech performance


    loudspeaker car,
    sketch book OPERA/WERKE, ink on paper, 2001


Weiss/Weisslich 11e: Sagen was ich höre (2011)
    Saying what I hear


    words on posterboard, baby carriage
    sketch book OPERA/WERKE, ink on paper, 2002

The version "Weiss/Weisslich 11e" was invented/initiated by Bill Dietz by designing it for 4 walking megaphone-speakers on a busy city place - the former construction site of the "Berliner Schloss" ("Humboldt-Forum") in 2011.
    "Während des Marschierens der Demo macht jeder Teilnehmer, von vorne nach hinten, je einmal, eine "Beobachtung." Eine "Beobachtung" ist eine kurze und sehr sachliche Beschreibung von dem was man gerade hört. Beispiele: "Ein Auto bremst." "Eine Frau spricht." Zwischen jeder Beobachtung ist eine Pause von mindestens 10 und bis zu 20 Sekunden. Dh. es dauert ein paar Minuten bis jeder in der Gruppe eine Beobachtung durch das Megaphon gesprochen hat. Es wäre schön wenn das Stück ein paar mal, an verschiedenen Stationen des Marsches, gemacht wird."

    (Text erstellt von Bill Dietz nach mündlichen Anweisungen in einem Telefongespräch mit Peter Ablinger, im Mai 2011, für eine Megaphon-Performance im öffentlichen Raum.)


Photos from a realisation with 3 megaphonists in 2019 at "Musica Sanae", Sokołowsko, Poland. Performers: Krzysztof Marciniak, Maks Bober, Joanna Zabłocka. (English un-edited)



Weiss/Weisslich 11f: Denken was ich höre (2012)



see also:

Musik ohne Klänge / Music without Sounds

Hörstücke / Listening Pieces

Weiss/Weisslich 11a, Geräuschheft, 1984-86

Freiluftkompositionen / En plain air composition

read also:

Window Piece: Seeing and Hearing the Music of Peter Ablinger
2010 by G. Douglas Barrett, as download-document: Word 97 (67 KB)



(English notes edited by Andrew Smith)

back to: worklist

this page was created by Aljoscha Hofmann. last edited 31.07.2012 CET