HOME DOCUMENTATIONS WORKS WRITINGS RECORDINGS BIOGRAPHY DOWNLOAD LINKS distribution: ZEITVERTRIEB

peter ablinger - texte
Peter Ablinger

Verzeichnis von Download-Texten
Index of Download-Texts


for translated texts see also: english texts, textes francaises, textos en español, norske tekster, testos italianos, polskie teksty, textos em português, ceské texty, suomen texstit, bosanski tekstovi


Einmal - ich glaube es war 1986, Hochsommer - bin ich bei einem Spaziergang durch die Felder östlich von Wien nahe der ungarischen Grenze - Haydns Geburtsort lag in der Nähe - auf etwas Merkwürdiges gestossen. Das Getreide stand hoch und war wohl kurz vor der Ernte. Der heisse sommerliche Ostwind strich durch die Felder und plötzlich hörte ich das Rauschen. Obwohl es mir oft erklärt wurde kann ich immer noch nicht sagen wie sich Weizen- und Roggenpflanze voneinander unterscheiden. Aber ich hörte den Unterschied. Ich glaube, es war das erste Mal, daß ich ausserhalb eines ästhetischen Zusammenhangs (etwa eines Konzerts) wirklich hörte. Oder es war überhaupt das erste Mal, daß ich hörte. Etwas war geschehen. Vorher und nachher waren kategorisch geschieden, hatten nichts mehr miteinander zu tun. Zumindest schien es mir so, damals. Im Nachhinein erkenne/erinnere ich auch andere vergleichbare Erlebnisse, die mit einer ruckartigen Öffnung der Wahrnehmung zu tun haben, aber der Spaziergang durch die Getreidefelder war vielleicht das Folgenschwerste. Denn auf die ein oder andere Weise, scheint mir, haben alle Stücke die ich seither gemacht habe mit dieser Erfahrung zu tun. Auch solche Stücke, die sich nicht dem Rauschen widmen, oder mit traditionellen Instrumenten gespielt werden etc.


Information is redundancy: Tautology - according to Wittgenstein - tells nothing about the world and does not hold any relation to the world. I hold the opinion, however, that tautology is the basic principle of language, respectively the basic principle of the relation between language and world. Every description, explanation, analysis, definition is doubling, repetition, redundancy in exactly the same way tautology is all that. Something similar holds true for information: Information is not what stands out of redundany. Rather information is not even possible without redundancy. The concept of redundancy is related to the concept of a "frame": repeating something means, grasping it intenser, fixate it, cut it, frame it. This, too, holds true for "meaning": Meaning and doubling or emphasizing are almost synonymous, anyway.    (transl. Christian Scheib)




BIBLIOGRAPHIE:

Gesammelte Schriften und Materialien / Collected writings and other materials

Peter Ablinger:

"ANNÄHERUNG
Texte.Werktexte.Textwerke"

MUSIKTEXTE Köln, 2016
524 Seiten

Texte 1982–2015
Texte mit Anderen
Texte über Andere
Werktexte
Liedtexte
Text als Musik
Musik als Text

und viele Zeichnungen,
Faksimiles und Photografien

Die ersten Seiten des Buchs mit Inhaltsverzeichnis und Vorwort






Katalog und Buch / Catalogue and Book

Ablinger, Peter:
"HÖREN hören /
hearing LISTENING",
dt.-engl.
Hrsg.: Haus am Waldsee,
Kehrer Verlag, Heidelberg, 2008









124 Seiten, 23 doppelseitige Farbabbildungen,
und weitere Abbildungen,
mit ausführlicher Dokumentation der Werke,
und Textbeiträge von:
Katja Blomberg, Chico Mello, Christian Scheib,
Trond Olav Reinholdtsen, Peter Ablinger

"HÖREN hören", ein Buch über Klang- und Hör-Installationen, Projekte und Hinweise
- das nicht-konzertante Werk Peter Ablingers zwischen 1984 und 2008.
Gleichzeitig Katalog zur Austellung im Haus am Waldsee, Berlin 2008, und im WUK, Kunsthalle Exnergasse, Wien 2008.


Musik in Prosaform / Music in Prose Form

Ablinger, Peter:
"Weiss/Weisslich 11a,
Geräuschheft,
1984-86",
Pfau-Verlag, 2001





Peter Ablinger über WEISS/WEISSLICH 11:
"Das Geräuschheft, aus der Mitte der 80er Jahre, entstammt einer Phase intensiven Ringens um eine eigenständige Klangwelt. Unmittelbar nach diesem Heft entstanden die ersten Überlegungen zum Thema "Rauschen", als auch die ersten Eintonstücke - alles Dinge, die sich in den 90er Jahren entfalten sollten. So wie das Geräuschheft selbst, habe ich diese frühen Stücke bisher weder veröffentlicht noch überhaupt jemand gezeigt.

Das Heft beginnt als Notizheft über Geräusche, ihre Auswirkungen, ihre Assoziationen oder mögliche musikalische Konsequenzen. Die linke Seite verhält sich zur rechten wie die Zwischentitel in einem Godard-Film: Als Überblendung ergänzen, kommentieren oder betiteln sie die durchlaufende "Bilderfolge" der rechten Seite.

Nach und nach wird aus dem Notizheft das Konzept des "Schreiben, was ich höre", "Schreiben in Realzeit": Das noch in Arbeit befindliche WEISS/WEISSLICH 11b ("Sitzen und Schreiben") beginnt dort, wo WEISS/WEISSLICH 11a, das Geräuschheft, aufhört. Seit 1994 entstehen Texte, für die ich mich jeweils 40 Minuten lang hinsetze, und schreibe, was ich höre: Die Klänge meiner unmittelbaren Umgebung, aufgeschrieben mit Tinte und in Großbuchstaben (wie schon im ersten Heft), in einem kontinuierlichen Schreibfluß, und unabhängig von der tatsächlichen Ereignisdichte. Das heißt, wenn mehr passiert, als die konstante Schreibgeschwindigkeit erfassen kann, wird diese zum Filter, sie zwingt zur Auswahl. Wenn weniger passiert, kommt es zu Wiederholungen oder zur Beschreibung des Schreibgeräusches. Ich bin nicht allzu fleißig damit. Im Schnitt entstehen pro Jahr ein, zwei Texte auf diese Weise. Es gefällt mir, daß es ein paar Jahre dauern kann, bis eine buchfähige Menge zusammen kommt..."


Die erste Publikation / The First Publication
In den Salzburger Nachrichten erschien, redaktionell verändert, am 4.9.1989 unter dem Titel Wider die nivellierende Polarisierung schematischer Begriffe der im folgenden wiedergegegebene, ungekürzte und unveränderte Originaltext: "Kultur und Katastrophe"


Schriften / Writings
: "Die Dissonanz des Einklangs", ton-gemisch,darmstadt-lectures, 1994/95
: "Annäherung", Positionen, 1995, Heft23
: "Schriftlosigkeit 1-5", jazz-ton, 1996
: "Konventionalität der Musik", Positionen, 1998, Heft34
: "Differenz und Differenzierung", Positionen, 1999, Heft41; erstmals veröffentlicht als: Wider die nivellierende Polarisierung schematischer Begriffe, Salzburger Nachrichten, 4.9.1989; ungekürzter und unveränderter Originaltext: "Kultur und Katastrophe"
: "Mehr Wirklichkeit 2", trash-ton, 1999
: "Motette", Positionen, 2000, Heft44
: "Hören um zu sehen", in: Christian Scheib und Sabine Sanio (Hrsg.): "Bilder - Verbot und Verlangen in Kunst und Musik", Pfau-Verlag, 2000
: (Auszüge aus) "Annäherung", in: Projektgruppe Neue Musik Bremen (Hrsg.): "Horizont, Strategien des Eigensinns", 2000
: "Rauschen/Hypothesen 1991-95", (Auswahl in:) Sterz, 2001, Nummer 88
: "Weiss/Weisslich 11a, Geräuschheft, 1984-86", Musik in Prosaform, Pfau-Verlag, 2001
: "Überschreitung", transgression/excèss, Schauspielprojekt, Hamburg, 2003
: "Kunst und Kultur", Positionen, 2003, Heft55
: "12 Töne im Exil, Hauer und die Konzeptkunst", in: Christoph Metzger (Hrsg.): "Conceptualisms", Pfau-Verlag, 2003
: "Nach Westen", Texte 1989-2001 (Auswahl), KunstMusik, 2003, Heft1
: "Nach Westen", Texte 1989-2001 (andere Auswahl), Landstrich, 2004, Heft20
: "Grundsätzlich Musik" (in dt. und engl. Übersetzung), "Sven Åke Johannson, Automatismus der Rotation", Kehrer-Verlag, 2004
: "Metaphern", in: Sabine Sanio, Christian Scheib (Hrsg.): "Übertragung - Transfer - Metapher", Kerber-Verlag, 2004
: "Ausduck / Sonate", Teilabdruck in: Positionen, 2007, Heft73
: "Schwarz und Weiss", in: figurationen, Heft 2/2008
: "HÖREN hören / hearing LISTENING", Katalog und Buch, dt.-engl. Hrsg.: Haus am Waldsee, Kehrer Verlag, Heidelberg, 2008
: "Keine Überschreitung", Positionen, 2009, Heft78
: "Kopfhören, Notizen über das Wahrnehmen", MusikTexte, 2010, Heft124
: "Due Pratiche", Neue Musik und andere Künste, Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt, Band50, Schott, 2010
: "Überflüssiges, Zum Begriff des Experimentellen", Positionen, 2012, Heft90
: "Sagen und Zeigen, Variationen einer Differenz", MusikTexte, 2012, Heft135
: "Black Square and Bottle Rack: noise and noises", in: Aaron Cassidy, Aaron Einbond (Editors): "Noise in and as Music", University of Huddersfield Press, 2013, excerpt
: "Das Konzert und die Tafelmalerei", Klangforum Wien Agenda 2013/2014,
english translation: Concert and Canvas Painting

: "Cézanne und die Musik - Wahrnehmung und Wahrnehmungsdefizite / Musik und Malerei der vergangenen 150 Jahre", MusikTexte, 2014, Heft140
: "Cézanne and Music - Perception and Perceptual Deficiencies / Music and Painting of the last 150 Years", Ear|Wave|Event, Issue One, 2014
: "Ausduck / Sonate", Erstabdruck des vollständigen Textes in Armin Köhler, Bernd Künzig (Hrsg.): "u n d+ / Komponisten, ihre Musik und ihre anderen Künste", Katalog (enth. weiters Peter Ablinger "Attersee Grün/Orange" und "Seebilder"), Schott Verlag, 2014
: "Herdenglocken - Gedanken zu einer innerdeutschen Diskussion um die Konzeptmusik", MusikTexte, 2015, Heft145
: "Serielles Arbeiten", in: Jens Badura, u.a. (Hrsg.): "Künstlerische Forschung / Ein Handbuch", Diaphanes, 2015
: "Annäherung - Texte.Werktexte.Textwerke", Gesammelte Schriften und Materialien, MusikTexte Köln 2016
: "Weiss und Schwarz - über Wahrnehmung und ihr Gegenteil", MusikTexte, 2016, Heft151
: "Cézanne und die Musik - Wahrnehmung und Wahrnehmungsdefizite / Musik und Malerei der vergangenen 150 Jahre", in: Christian Utz, u.a. (Hrsg.): "Geschichte und Gegenwart des musikalischen Hörens", Rombach Verlag, 2017


Weitere Texte von Peter Ablinger finden sich im
Verzeichnis von Download-Texten / Index of Download-Texts


Literatur / Literature
Rizy, Helmut: "Über Neighbours und Peter Ablinger", Freiboard, Nr.23, 1981
Dicht, Karl-Heinz: "Der Wasserfall. Ein Gespräch mit Karl-Heinz Dicht", pdf, 1993
Becher, Christoph: "Im Raum der Präsenz. Eine Annäherung an Peter Ablinger - mit Kommentaren des Komponisten", zwischen-ton, 1993
Fein, Markus: "Drei Klangflächen. Der österreichische Komponist Peter Ablinger", Passagen, Zeitschrift f. Literatur u. Kunst, 1996
Jeschke, Lydia: "Peter Ablinger, Instrumente und ElektroAkustisch Ortsbezogene Verdichtung", Festschrift des Experimentalstudio Freiburg, 1997
Sanio, Sabine: "Portrait Peter Ablinger", Neue Zeitschrift für Musik, 159, 1998, Heft1
Straebel, Volker: "Modelle der Raumverdichtung in der Musik", in: Katalog zur Ausstellung "High Density", NGBK Berlin, 1999
Christoph Metzger und Ralph Hoyer (Hrsg.): "Melodie in der Neuen Musik", in: Musik im Dialog, Pfau Verlag, 1999
Straebel, Volker: "Alternativen zum Konzertsaal", Positionen, 1999, Heft40
Sanio, Sabine: "Muster, Ränder, Tote Winkel", Positionen, 2000, Heft44
Kawohl, Friedemann: "Jenseits des Werkbegriffs", in: Helga de la Motte-Haber(Hrsg.): "Geschichte der Musik im 20. Jahrhundert: 1975-2000", Laaber, 2000
Torra-Mattenklott, Caroline: "Ströme, Schritte - Der Binarismus analog/digital als musikalisches Strukturprinzip bei Jean-Claude Risset und Peter Ablinger", pdf, 2000
Sanio, Sabine: "Rauschen - Klangtotal und Repertoire / Zur Selbstreflexivität der ästhetischen Erfahrung", in: Rauschen, von Andreas Hiepko, Katja Stopka (Hrsg.), Königshausen & Neumann, 2001
Bucher, Katrin: "Eintönen - Ein Eintauchen in den Ort des Kunsthauses", in: "Einbildung, Das Wahrnehmen in der Kunst", Walter König, Köln, 2003
Ulrich, Thomas: "Reines Hören - Über die Sinnlichkeit der Stille in der Neuen Musik", in: Lettre International 66, Berlin, 2004
Fein, Markus: "Überschneidungen", Positionen, 2004, Heft59; erstmals erschienen im Programmbuch Neue Musik Rümlingen 1995
Sanio, Sabine: "Musikalische Bildkonzepte", Positionen, 2004, Heft59
Reinholdtsen, Trond Olav: "Lyder interesserer meg ikke", Interview mit Peter Ablinger, Parergon, 2005, Nr.29
Kenneweg, Friederike: "Warum gelb, warum milch, warum rauschen?", Positionen, 2005, Heft65
Bernal, Alberto C.: "Alternativas: de su importancia y peculiaridades / Alternatives: leur importance et leurs particularités", Doce Notas Preliminares, 2005/06, Nr.16
Hofer, Wolfgang: "Passagenwerk der Zwischenräume - Peter Ablingers OPERA/WERKE Stadtoper Graz", Positionen, 2006, Heft66
Sanio, Sabine: "Eine Ästhetik des Speicherns, Archiv-Konzepte bei Arnold Dreyblatt und Peter Ablinger", Dissonanz/Dissonance #94, Juni 2006
Hiller, Egbert: "Unbefugten Betreten verboten!" Der Österreicher Peter Ablinger, Musiktexte, 2006, Nr.111
Torra-Mattenklott, Caroline: "Vom Baumalphabet zum weissen Rauschen - Peter Ablingers experimentelle Poetik des Klangs", pdf, 2006
Bernal, Alberto C.: "Música y realidad I", La reproducción de la realidad en música, Tallersonoro/Espaciosonoro, 2007, Nr.14
Reinholdtsen, Trond Olav: "Die Klänge interessieren mich nicht", Email-Interview mit Peter Ablinger, Musiktexte, 2006, Nr.111; Wiederabdruck in: "HÖREN hören / hearing LISTENING, dt.-engl., Kehrer Verlag, Heidelberg, 2008; und in: Wien Modern Almanach 2008
Ulrich, Thomas: "Kriterien geistlicher Musik", in: Sinnbildungen. Spiritualität in der Musik heute. Schott, Mainz, 2008
Mello, Chico: "Zwischen Abbild und Selbstreferenzialität: Mimesis und Rauschen bei Peter Ablinger / Between Representation and Self-Reference: Mimesis and Noise in Peter Ablinger" in: "HÖREN hören / hearing LISTENING", dt.-engl., Hrsg.: Haus am Waldsee, Kehrer Verlag, Heidelberg, 2008
Gerlach, Julia: "Hören hören. Zur Ausstellung von Peter Ablinger im Haus am Waldsee in Berlin.", in: Neue Zeitschrift für Musik, 169, 2008, Heft4
Butzmann, Frieder: "Pappeln / Rauschen / Ablingers Bäume", in: "Musik im Grossen und Ganzen", Martin Schmitz Verlag, 2008
Schmitt, Gerhard: "Musikalische Analyse und Wahnehmung", Dissertation, Universität Osnabrück, 2008
Fellinger, Andreas: "Wahrnehmungslandschaften - Landschaftsoper Ulrichsberg", Interview mit Peter Ablinger, freiStil, 2009, Nr.25
Barrett, G. Douglas: "Between Noise and Language: The Sound Installations and Music of Peter Ablinger", Mosaic 42/4, University of Manitoba, December 2009
Neuner, Florian: "Das Rauschen des Böhmerwaldes" Peter Ablingers 'Landschaftsoper' als erstaunliches Experiment, Musiktexte, 2010, Nr.124
Barrett, G. Douglas: "Kus pro výlohu: Jak videt a slyšet hudbu Petera Ablingera", His Voice 2/2010, Praha, 2010
Téllez, José Luis: "Retratos del Habla", Diverdi, Madrid, Marzo 2010,
Mello, Chico: "Zwischen Abbild und Selbstreferenzialität: Mimesis und Rauschen bei Peter Ablinger" in: "Mimesis und musikalische Konstruktion", Shaker Verlag, Aachen 2010
Saxer, Marion: "Die Beziehung der Künste in der Mediendiskussion. Medienreflexive Positionen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart", Neue Musik und andere Künste, Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt, Band50, Schott, 2010
Hauk, Katrin: "Hand hinters Ohr halten / wegnehmen", Einblicke in Peter Ablingers kompositorische Arbeit am Beispiel des Werkzyklus "Weiss/Weisslich", Diplomarbeit, Universität Wien 2010
Stjerna, Åsa: "Rösten som abstrakt verklighet", Ett samtal med Peter Ablinger, Nutida Musik 3/2010
Hollerweger, Florian: "The Revolution is Hear! Sound Art, the Everyday and Aural Awarenes", Sonic Arts Research Center, Queen's University Belfast 2011
Gratzer, Wolfgang: "Nach Lissabon. Positionen zur Rolle des Experiments", Statement und Gespräch mit Peter Ablinger im Rahmen des Symposions 'Wissenschaft und Kunst, Exemplarische Positionen', veröffentlicht von der Österreichischen Forschungsgemeinschaft, 2011
Drees, Stefan: "Sprachbezug als Werkzeug zur Wirklichkeitsbefragung. Zu einer kompositorischen Fragestellung im Schaffen Peter Ablingers", in: Musik - Kultur - Wissenschaft, hrsg. von Hartmut Möller und Martin Schröder, Rostocker Beiträge zur Musikwissenschaft und Musikpädagogik, Essen 2011
Rutherford-Johnson, Tim: "Some Recent Silences", in: NewMusicBox, 2012
Godston Dan: "Peter Ablinger - the talking piano & composition as a tool for observation", in: Examiner, 2012
Gratzer, Wolfgang: "Wie das Werk vergeht... / Lässt sich mit Peter Ablingers Weisse Wäsche 'adäquat' umgehen?", MusikTheorie - Zeitschrift für Musikwissenschaft, 27. Jahrgang/Heft4/2012
Rutherford-Johnson, Tim: "Några nyare tystnader", Nutida Musik 1-2/2012
Nanni, Matteo: "Das Bildliche der Musik: Gedanken zum iconic turn", in: Historische Musikwissenschaft, hrsg. von Michele Calella, Nikolaus Urbanek, Stuttgart 2013
Bové, Sergio: "Más allá de los límites de la música" / algunas conexiones en la obra de Peter Ablinger, "Além dos limites da música" / algumas conexões na obra de Peter Ablinger, 2013
Bermejo, Carlos: "7 Proyecciones" en la música de Peter Ablinger, "7 Projections" in the Music of Peter Ablinger, 2013
Tanšek, Martin: "Wer hat Angst vor der heterosexuellen Matrix? Audio-Sampling als Muzak zweiter Ordnung", in: Critical Matter, hrsg. von Tobias Goll, Daniel Keil, Thomas Telios, Reihe: kritik_praxis, Band 2, 2014
Woodruff, Jeremy: "A Musical Analysis Of The People's Microphone", Dissertation, University of Pittsburgh, 2014
Kager, Reinhard: "Komponierte Wirklichkeit. Zur strukturellen Einbettung der Film- und Videoästhetik in Werken von Peter Ablinger und Bernhard Lang", in: Neue Zeitschrift für Musik, 6/2014
Woodruff, Jeremy: "Tonal discrepancies and cognitive dissonance in Peter Ablinger's Voices and Piano: Angela Davis", in: KunstMusik, 2014, Heft14
Neuner, Florian: "Den Rahmen selbst verstehen lernen", Ein Gespräch mit Peter Ablinger, in: Christoph Herndler, Florian Neuner (Hrsg.): "Der unfassbare Klang / Notationskonzepte heute", Katalog und Buch, Klever Verlag, 2014
Andersen, Henry: "The Art of Time", Time in the Art of Peter Ablinger, in: MusicWorks, #122, 2015 (included CD contains "Cecil Taylor" from "Voices and Piano", pno: Eric Wubbels)
Poller, Tom Rojo: "Handwerk und Kopfwerk. Zu handwerklichen Aspekten konzeptuellen Komponierens am Beispiel von Sprachübertragungen in Werken Peter Ablingers und Klarenz Barlows", in: Jeßulat, Ariane (Hrsg.): Mythos Handwerk? Zur Rolle der Musiktheorie in aktueller Komposition, Königshausen & Neumann, Würzburg, 2015
Nonnenmann, Rainer: "Mit der Wahrnehmung die Wahrnehmung widerlegen", Der Komponist und Klangkünstler Peter Ablinger im Gespräch mit Rainer Nonnenmann, in: Österreichische Musikzeitung, 05 2015
Moseley, Roger: "Digital Analogies", The Keyboard as Field of Musical Play, in: Journal of the American Musicological Society, vol.68/1/2015
Schick, Tobias Eduard: "Konzept und ästhetische Erfahrung - Strategien konzeptueller Musik". Zu John Cage, Peter Ablinger, Trond Reinholdtsen und Johannes Kreidler, in: Seiltanz, Nr.11/2015
Gottschalk, Jennie: "Experimental Music", since 1970, Bloomsbury Academic, New York/London 2016
Barrett, G. Douglas: "After Sound", Towards a Critical Music, Bloomsbury Academic, New York/London 2016
Moseley, Roger: "Keys to Play", Music as a Ludic Medium from Apollo to Nintendo, University of California Press, 2016
Rutherford-Johnson, Tim: "Music after the Fall", Modern Composition and Culture since 1989, University of California Press, 2017


Katalogbeteiligungen, Bildanthologien / Catalogue Participations
Offenes Kulturhaus Linz (Hrsg.): "Die Kunst der Klangzucht", Linz, 1994
LambeArt (Hrsg.): "Künsterlbegegnung im Stift St. Lambrecht", St. Lambrecht, 1998
Brandl, Gerhard (Hrsg.): "Übersetzungen 1-8", in: Zeichensetzung, Ausstellungskatalog der Galerie Maerz, Edition Gruppe für angewandte Texte, Linz, 1999
Alvear, Maria de (Hrsg.): "Peter Ablinger", in: The New Generation of Mystery, Künstler des XXI. Jahrhunderts. World Edition, Köln, 2000
Metzger, Christoph (Hrsg.): "Weiss/weisslich 29, 36 Stühle", in: "Conceptualisms", Pfau-Verlag, 2003
Metzger, Christoph (Hrsg.): "3 easy pieces", in: Sonoric Atmospheres, Ostseebiennale der Klangkunst. Pfau Verlag, Saarbrücken, 2004
Jeschke, Lydia, u.a. (Hrsg.): "Geballte Gegenwart, Experiment Neue Musik Rümlingen". Christoph Merian Verlag, Basel, 2005
Schaefer, A.T.: "Im Spiegel", Das Herbstbuch der Bilder, Leykam Verlag, 2005
Metzger, Christoph (Hrsg.): "Peter Ablinger", in: Sonoric Perspectives, Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Rostock. Pfau Verlag, Saarbrücken, 2006
Ingken Wagner, Monika Burian (Hrsg.): "Tina B", Katalog zur Ausstellung, Prag, 2007
Berno Odo Poltzer (Hrsg.): "Musik und Gehirn", mit Texten von Trond Olav Reinholdtsen, Chico Mello und Peter Ablinger, Wien Modern Almanach, 2008
Stefanie Dathe (Hrsg.): "Auftakt - Klang und Ton in der Gegenwartskunst", Katalog zur Ausstellung und CD (enth. u.a. "Weiss/weisslich 7b, Quadrat", und "Weiss/weisslich 31e, Membrane Regen"), Rot, 2009
Skulpturenmuseum Glaskasten Marl (Hrsg.): "Deutscher Klangkunst-Preis 2010", Katalog zur Ausstellung (enth. "Sitzen und Hören 1-6"), Marl, 2010
Festival der Regionen (Hrsg.): "Umgraben / Digging Up", Festival-Katalog (enth. "Weiss/weisslich 5e"), Eferding, 2013
Armin Köhler, Bernd Künzig (Hrsg.): "u n d+ / Komponisten, ihre Musik und ihre anderen Künste", Katalog (enth. "Attersee Grün/Orange", "Seebilder" und den Erstabdruck des vollständigen Textes "Ausduck / Sonate"), Schott Verlag, 2014
Christoph Herndler, Florian Neuner (Hrsg.): "Der unfassbare Klang / Notationskonzepte heute", Katalog und Buch (enth. u.a. Weiss/weisslich 11b9"), Klever Verlag, 2014


Lexikoneinträge / Dictionary Entries
Goertz, Harald: "Ablinger, Peter", in: Beiträge '94. Österreichische Komponisten unserer Zeit. Bärenreiter Verlag, Kassel, 1994 (Beiträge der österreichischen Gesellschaft für Musik, Bd.9)
Günther, Bernhard: "Ablinger, Peter", in: Lexikon zeitgenössischer Musik aus Österreich. Ludwig Doblinger Verlag, Wien, 1997
Vejvar, Andreas: "Ablinger, Peter", in: The New Grove, Dictionary of Music and Musicians. Oxford University Press, Oxford, 2001
Flotzinger, Rudolf (Hrsg.): "Ablinger, Peter", in: Österreichisches Musiklexikon. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, 2002
Resch, Gerald: "Ablinger, Peter", in: Komponisten der Gegenwart. edition text + kritik, München, 2003
Foellmer, Golo: "Ablinger, Peter", in: Brockhaus Riemann Musiklexikon. Bärenreiter, Kassel, 2003


Noten/Scores
all scores and performance materials are available at
ZEITVERTRIEB WIEN BERLIN
Dr. Siegwald Ganglmair
Ruprechtsplatz 4-5/10, A - 1010 Wien
Tel: ++43 / 699 / 103 183 74
AB/Fax: ++43 / 1 / 535 12 66


weitere Veröffentlichungen von Partituren in / other publications of scores:
EXERCITIUM 1-6, in: Verwegene Wege, Universal Edition, Wien, 1999
Weiss/Weisslich 11a, Geräuschheft, 1984-86, Musik in Prosaform, Pfau-Verlag, 2001
WEISS/WEISSLICH 3: Improvisieren nach Konzepten, in: Ringgespräch über Gruppenimprovisation, Berlin, 2002 (Bd. LXVIII, Juni 2002)
Weiss/Weisslich 11b (Nr. 2, 3 und 6), in: Salz, Zeitschrift für Literatur, 2004, Heft 117
WEISS/WEISSLICH 5d, in: Styria Cantat, Band 2, Neue Chormusik für Kinder- und Jugendchöre (Bd. 2, 2009)
AMTSSEE BEI REGEN, full score and recording in: Experimental Music Yearbook: Experimental Music Yearbook, Issue 2009
6 LINIEN, in: Tone Roads Piano Book, Scores and 2 CDs, ISCM Slovak Section, 2010
Passing a Tunnel, in: Drinnen vor Ort. 4 Landschaften, 4 Jahreszeiten, 4 Wege, Pfau Verlag, 2011
Peter Ablinger: "Annäherung", Gesammelte Schriften und Materialien: enth. u.a. eine Sammlung von Textpartituren und Partiturtexten, Musiktexte, 2016
WEISS/WEISSLICH 3, WEISS/WEISSLICH 5d, WEISS/WEISSLICH 5e, in: Hans Schneider: Musizieraktionen, Anregungen zur V/Ermittlung experimenteller Musizier- und Komponierweisen (2017)


CDs, Recordings


Links zu weiteren Texten von Peter Ablinger finden sich im
Verzeichnis von Download-Texten / Index of Download-Texts

Texts in various languages from/about/with Peter Ablinger you can find here:
english texts, textos en español, textes françaises, norske tekster, testos italianos, polskie teksty, textos em português, ceské texty, suomen texstit

zusätzliche Textbeiträge und Werktexte finden sich auf der WERKLISTE
additional text contributions and work texts you can find under WORKLIST

Autographe und Skizzen an der Akademie der Künste Berlin: Peter-Ablinger-Archiv
autographs and sketches at the Academy of Arts Berlin: Peter-Ablinger-Archive  
 



this page was created by Aljoscha Hofmann. last edited 06.01.2016